Über das Haus


Der Pernörhof


Der Pernörhof ist in seiner Grundstruktur, d.h. seinem Stalltrakt und integriertem Wohnteil im Jahr 1779 erbaut worden. Er gehört zu den ältesten Haubargen der Halbinsel Eiderstedt und war ursprünglich ein Großbauernhof. Sein Dach ist ca, 14 Meter hoch und dieses wird, von vier mächtigen Eichenbalken, die durch Quer und Längsbalken miteinander verbunden sind, getragen. Hier waren in Längsrichtung auf der einen Seite der Stall für die Rinder untergebracht- die Boos , wo sich heute unser exklusives Restaurant befindet. Auf der anderen Seite befand sich die Loo, mit den beiden großen Stalltüren ( Lootüren )  Hier sind heute unsere zwei sehr geräumigen Wohnungen die durch die großen jetzt verglasten Lootüren sehr hell, freundlich und imposant geworden sind. Wir haben die 250 Jahre alten Eichenbalken in der ca. 4 Meter hohen Decke sichtbar gelassen um den typisch einheimischen Charme im Wohn-Küchenbereich zu erhalten. Mit je 120 m“ sind unsere Wohnungen optimal geeignet für bis zu sechs Personen und bieten Erholung und Entspannung pur – auch bei Schietwetter.

Unser Hof befindet sich auf einer Anhöhe, genannt Warft und bietet einen herrlichen Blick auf Tönning und die uns umgebenden Wiesen und Weiden. Für Naturliebhaber ist unser Hof genau richtig zumal das gorße Naturschutzgebiet Katinger Watt mit seiner vielfältigen Vogelwelt direkt vor der Haustür ist. Auch nach Tönning mit dem Multimar Wattforum und dem schönen historischen Hafen ist es nur ein Katzensprung. Nach St. Peter-Ording mit dem einmaligen 15 Kilometer langen Sandstrand sind es nur 12 Autominuten.